Dietmar Strauch: James Simon (English edition) - The Man Who Made Nefertiti a Berliner

(translated by Katherine Anne Vanovitch)

Blick ins Buch ↗️

James Simon (1851-1932) gave more exhibits to the unique Museum Island in the heart of Berlin than any other benefactor. In 1912 an expedition he financed in Egypt unearthed the bust of Nefertiti that still inspires visitors from all over the world.

This book sketches the life of a man who set a fine example, not only with his passion for collecting art but also with his social commitment in aid of children and the deprived. The biography also grants an insight into the turbulent history of Berlin’s museums.

12,50 inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten (versandkostenfrei in Deutschland)
Lieferzeit: 2-5 Werktage

Beschreibung

Pressestimmen

“Dietmar Strauch legt mit dem vorliegenden Band eine populär geschriebene Zusammenfassung des Lebens und Wirkens einer universellen Persönlichkeit vor.”

Martin Mende, Mitteilungen des Vereins für die Geschichte Berlins

Autor

Dietmar Strauch wurde 1942 in Berlin geboren. Von kurzen Unterbrechungen abgesehen, wuchs er auch in dieser Stadt auf und studierte in der schönen 68er-Zeit an der Freien Universität Berlin Mathematik, Chemie, mittelalterliche und neuere Geschichte und schließlich Informationswissenschaft. Nach seinem Studienabschluss blieb er dieser Mischung natur-, geistes- und sozialwissenschaftlicher Interessen treu und verstand sich dabei weniger als ein Spezialist, sondern eher als ein Generalist.

Die deutsche Wende 1989/1990 ging nicht folgenlos an ihm vorüber: Zunächst widmete er sich zwei Jahre lang an der Universität Potsdam als Dozent der Aufgabe, ein neu gegründetes Institut für Informationsmanagement aufbauen zu helfen. Und er verlegte seinen Wohnsitz von der Großstadt in das ländlich idyllische Caputh bei Potsdam, wo er von 1995 bis 2005 lebte und arbeitete. Die Begegnung mit Caputh führte auch zu einer intensiven Auseinandersetzung mit Albert Einstein, der in diesem Ort zwischen 1929 und 1932 in seinem Sommerhaus lebte. Inzwischen wieder in seiner Heimatstadt Berlin lebend arbeitet er mit Vorliebe an Friedhofsführern.

Gestaltung

Erscheinungsjahr: 2020
Einband: gebunden / Hardcover
Seitenumfang: 96

Zusätzliche Informationen

Größe 13 × 19 cm