Angebot!

Rolf Lautenschläger - Das Tempelhofer Feld

In Berlin und wohl auch in anderen europäischen Städten gibt es kein vergleichbar großes, innerstädtisches, unbebautes Gelände. Das Tempelhofer Feld ist ein städtischer und zugleich wilder Freiraum: ein Wiesenmeer einerseits, andererseits ein topographischer Rohdiamant mit historischen Implikationen für eine weitere zentrale Stadtentwicklung.

Das Buch blickt mit kurzen Essays und zahlreichen großformatigen Abbildungen zurück auf 800 Jahre Kulturgeschichte Tempelhofer Feld. Es beleuchtet aktuelle Entwicklungen und zeigt die Fläche als Berlins neuen Corso.

7,95 inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten (versandkostenfrei in Deutschland)
Lieferzeit: 2-5 Werktage

Vorrätig

Beschreibung

Unbebautes Gelände

In Berlin und wohl auch in anderen europäischen Städten gibt es kein vergleichbar großes, innerstädtisches, unbebautes Gelände. Das Tempelhofer Feld ist ein städtischer und zugleich wilder Freiraum: ein Wiesenmeer einerseits, andererseits ein topographischer Rohdiamant mit historischen Implikationen für eine weitere zentrale Stadtentwicklung.

Das Buch blickt mit kurzen Essays und zahlreichen großformatigen Abbildungen zurück auf 800 Jahre Kulturgeschichte Tempelhofer Feld. Es beleuchtet aktuelle Entwicklungen und zeigt die Fläche als Berlins neuen Corso.

Fotos

Wolfgang Fritsche und Paul Langrock

Autor

Rolf Lautenschläger:
Studierte Kunstgeschichte und Germanistik. War lange Jahre als Redakteur bei der taz tätig und dort verantwortlich für die Bereiche Stadtentwicklung, Berliner Landespolitik und Kulturpolitik.

2014, 112 Seiten, mit zahlreichen Fotos, Softcover
UVP

Zusätzliche Informationen

Gewicht 260 kg
Größe 21 × 17 cm
ISBN

978-3-939629-24-5